Ihr Investment in die Zukunft

Monatliche Mieteinnahmen & langfristiger
Wertzuwachs mit Pflege-Immobilien

 
Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
Angebote & Infomaterial erhalten 100% kostenlos und unverbindlich

Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Ein persönlicher Ansprechpartner wird sich umgehend telefonisch bei Ihnen melden.
Bis zu
5% Rendite
Zuverlässige Mieteinnahmen Günstige Finanzierungsmöglichkeiten Inflations- und krisensicher

Was ist eine Pflegeimmobilie?

Bis heute sind Pflege-Immobilien ein Geheimtipp unter den Investitionsmöglichkeiten und bieten doch großes Zukunftspotential. Mit einer Pflege-Immobilie erwerben Anleger eine Wohneinheit in einer Alten- und Pflegeeinrichtung, die zuvor nach dem Wohnungseigentumsgesetz (WEG) in einzelne Einheiten aufgeteilt und anschließend an einen Betreiber verpachtet wurde.

Für Investoren bedeutet das: Sie erhalten dank des Pachtvertrages mit dem Betreiber Monat für Monat zuverlässige Mieteinnahmen, über einen Zeitraum von bis zu 30 Jahren; selbst bei Leerstand der Wohneinheit oder mangelnder Bonität des Bewohners. Typische Vermieteraufgaben wie die Nachmietersuche oder die Erstellung der Nebenkostenabrechnung entfallen für Sie genauso wie Instandsetzungsmaßnahmen, denn darum kümmert sich der Betreiber bzw. Verwalter der Einrichtung.

Damit bietet die Investition in Pflege-Immobilien eine sichere und bequeme Anlagemöglichkeit.

Persönliche Anlageoptionen erhalten 100 % kostenlos und unverbindlich

Wertzuwachs am konkreten Beispiel*

Ausgangslage

In diesem Beispiel erwirbt der Käufer eine Pflegeimmobilie zum Kaufpreis von 137.944,00 € - inklusive Grunderwerbssteuer sowie Notar- und Gerichtskosten liegt der finale Preis bei 149.214,00 €.

KfW-Darlehen*: 100.000,00 €
Angenommene Zinsen für das KfW-Darlehen: 0,90%
* Aufgrund der guten Energieeffizienz der Immobilie wird ein KfW55-Darlehen von 100.000,00 € gewährt (Regelfall).

Jährliches Ergebnis der Immobilie

Die Immobilie wirft im Folgenden abzüglich aller Kosten im ersten vollen Vermietungsjahr 1.346,00 € Gewinn ab. Dank der Mieteinnahmen bezahlt die Investition sich über die Jahre also praktisch selbst ab.

Mieteinnahmen: 6.206,00 €
abzlg. Laufende Kosten  
Verwaltung und Instandhaltung: 382,00 €
abzlg. Kredittilgung + Zinsbelastung: 3.090,00€ + 900,00€
abzgl. Steuern aus "steuerl. Einkünften" : 488,00 €

Mietrendite bezogen auf die Gesamtkosten

Nach dieser Zeit kann der Käufer die Immobilie anschließend inklusive Wertzuwachs verkaufen - oder sich langfristig über eine jährliche Rente von mehr als 6.387,00 € freuen.

Bruttorendite: 4,50%
Nettorendite: 3,11%

Nettorendite (in Bezug auf das Eigenkapital) 8,79%

Vertrauen Sie erfahrenen Experten

Sie treten unverbindlich mit uns in Kontakt

Einer unserer Experten berät Sie detailliert

Sie erhalten individuell zugeschnittene Anlageoptionen

Sie erhalten von uns eine bestmögliche Beratung. Unsere Experten nehmen sich ausführlich Zeit für Sie und besprechen gemeinsam mit Ihnen Ihre persönliche Anlagestrategie und zeigen Ihnen auf Sie individuell zugeschnittene Anlageoptionen auf.

Logo von Deutschland Immobilien

DEUTSCHLAND.Immobilien ist der Experte für Immobilien als Kapitalanlage. Seit über 20 Jahren ermöglichen wir privaten Investoren den Zugang zu einer Kapitalanlage im Immobiliensektor mit dem Fokus auf Pflege-Immobilien.

Zufriedene Kunden

DEUTSCHLAND.Immobilien bietet individuelle Investitionslösungen im Bereich der Pflege-Immobilien. Bereits zahlreiche zufriedene Kunden haben uns ihr Vertrauen geschenkt.

Sicher und nachhaltig

DEUTSCHLAND.Immobilien ermöglicht Ihnen Vermögensaufbau und -sicherung mit minimierten Risiken. Investoren können dabei auf unsere umfassenden Sicherheitsstandards vertrauen.

Soziale
Verantwortung

Den demographischen Wandel versteht DEUTSCHLAND.Immobilien als Chance. Pflegeplätze für die Zukunft stärken die regionale Konjunktur und schaffen neue Möglichkeiten und Arbeitsplätze.

Zusammengefasst:
Sechs gute Gründe für eine Investition in Pflege-Immobilien

Laut aktuellen Prognosen müssten bis zum Jahr 2050 rund 18.000 Alten- und Pflegeheime neu gebaut und 6.000 bestehende - nicht mehr marktgerechte - Heime renoviert werden, um den kontinuierlich steigenden Bedarf an Pflegeplätzen decken zu können.
Dies stellt den Staat und private Pflegeheimbetreiber vor eine große Herausforderung. Gleichzeitig ist dies eine große Chance für private Kapitalanleger, um in Pflege-Immobilien zu investieren.

Niedrige Kreditzinsen, auf 20 bis 30 Jahre ausgelegte Betreiber-Pachtverträge und hohe Mietzinsen von bis zu 5,00 % p.a. bei gleichzeitig hoher Sicherheit sind nur einige Vorzüge dieser Anlagemöglichkeit.

Hohe Mietzinsen

Überdurchschnittliche Mietzinsen zwischen 3,90 % und 5,00 % p.a. machen Ihr Investment zu einer lukrativen Kapitalanlage.

Kein Verwaltungsaufwand

Im Gegensatz zu einer klassischen Eigentumswohnung kümmert sich der Betreiber um den gesamten Verwaltungsaufwand.

Langjähriger Pachtvertrag

Typischerweise verpachten Sie Ihre Wohneinheit für 20 Jahre an den Betreiber. Im Normalfall wird dieser Vertrag auf bis zu 30 Jahre verlängert.

Vorbelegungsrecht

Im Falle der eigenen Pflegebedürftigkeit oder der eines Angehörigen erhalten Investoren bevorzugt einen Pflegeplatz, vorbei an den langen Wartelisten.

Staatliche Förderung

Potentielle KfW-Kredite und weitere Zuschüsse bieten günstige Finanzierungsmöglichkeiten.

Zuverlässige Mieteinnahmen

Mietsicherheit durch Zuschüsse der staatlichen Sozialkassen gemäß Sozialgesetzbuch, Elftes Buch (SBG XI) und Bundessozialhilfegesetz (BSHG).

Überzeugen Sie sich selbst

Die Investition in Pflege-Immobilien ist eine soziale, sinnvolle und attraktive Kapitalanlage. Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie unverbindlich Ihr ganz persönliches Infomaterial an.

Jetzt informieren 100% kostenlos und unverbindlich
* Es handelt sich hierbei um eine Musterrechnung, Stand Juni 2019.